Behandlung

Wie läuft eine Behandlung bei Chiropraxx ab?

Amerikanische Chiropraktik stellt den Menschen in seiner Gesamtheit in den Mittelpunkt. Es ist uns wichtig, vor der orthopädischen Befundaufnahme und der ersten Behandlung ein ausführliches Gespräch mit unseren Patienten zu führen. Damit Sie wissen, was Sie bei Chiropraxx erwartet, schildern wir im Folgenden kurz den Ablauf in unserer Praxis.

Behandlung am Kopf und Nacken.
1

Das Gespräch

Die Grundlage für das erste Gespräch ist ein Fragebogen zu Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte. Den Anamnesebogen können Sie hier herunterladen und in Ruhe zu Hause ausfüllen. Bitte bringen Sie ihn zu Ihrem ersten Termin mit. Offene Punkte oder Fragen klären wir gerne gemeinsam in der Praxis. Falls Ihnen Röntgenaufnahmen und Befundberichte vorliegen, bringen Sie diese bitte ebenfalls mit.

2

Die Untersuchung

Bei ihrem ersten Termin erfolgt eine körperliche Untersuchung, bei der orthopädische, neurologische sowie spezielle chiropraktische Untersuchungsmethoden zum Einsatz kommen. Dazu gehört der Myovision-Scan, eine schmerzlose und strahlenfreie Wirbelsäulenmessung, die auch für Schwangere und Kinder geeignet ist.

3

Die Behandlung

Auf der Basis des erstellten Befundes erstellen wir gemeinsam mit Ihnen den Behandlungsplan. Bei den Terminen behandeln wir fokussiert die Ursachen Ihrer Beschwerden. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen dienen dazu, Ihren optimalen Gesundheitszustand zu erreichen und zu erhalten. Die Behandlung erfolgt in der Regel in drei Stufen.

Behandlung am Rücken und der Wirbelsäule

Die drei Stufen

1

Akut-Phase

Hier geht es um die Schmerzfreiheit. Die Termine erfolgen in kürzeren Abständen, ca. ein- bis zweimal pro Woche.

2

Stabilisierungsphase

Die Abstände zwischen den Behandlungsterminen werden größer. Meist liegen sie bei ungefähr drei bis vier Wochen.

3

Erhaltungsphase

Um den Behandlungserfolg zu erhalten, rechtzeitig eventuelle Störungen zu erkennen und um zukünftige Beschwerden zu vermeiden, sollten Sie unsere Praxis alle zwei bis drei Monate aufsuchen. Amerikanische Chiropraktik ist wie Zähneputzen für die Wirbelsäule.

Koren Specific Technique (KST)

Es gibt viele verschiedene Behandlungsarten in der Amerikanischen Chiropraktik, wobei allen gemeinsam ist, Druck vom Nervensystem zu nehmen, damit sich die Selbstheilungskräfte des Körpers entwickeln können. „Find it - fix it - leave it alone“!

Exemplarisch stellen wir die KST-Technik vor, welche als besonders sanfte Behandlungsmethode gilt. Hierbei handelt es sich um ein eigenständiges und umfassendes Diagnose- und Behandlungssystem, welches von dem amerikanischen Chiropraktor Dr. Tedd Koren entwickelt wurde, die nach ihm benannte Koren Specific Technique.

Der Patient kann hierbei sowohl in stehender, sitzender als auch liegender Körperposition diagnostiziert und behandelt werden. Da hierbei nur ein minimaler Kraftaufwand erforderlich ist, eignet sich dieses Verfahren für sämtliche Altersgruppen, beginnend vom Säugling bis ins hohe Alter. In kurzer Zeit können durch eine Art Biofeedback des Patienten Blockaden und Fehlstellungen im Bereich des gesamten Körpers festgestellt und rasch sowie völlig schmerzfrei und sicher behandelt werden. Insbesondere die Möglichkeit auch emotional-seelische Blockaden, welche zum Teil für das Auftreten von körperlichen Beschwerden mit verantwortlich sind, mit zu behandeln verschafft dieser Behandlungsform eine Ausnahmestellung und wird in unserer Praxis sehr häufig durchgeführt.

Interessanterweise können hiermit nicht nur Schmerzen des Bewegungsapparates behandelt werden, sondern auch Erkrankungen wie Kopfschmerzen, Migräne, Benommenheitsgefühl, Heiserkeit als auch Blutdruckschwankungen, welche sich internistisch nicht erklären lassen.

Nähere Einzelheiten über die umfassenden Behandlungsmöglichkeiten erläutere ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.